Gesehen: Terrorizers (1986)

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Perhaps the only difference between me and other people was that I’ve always demanded more from the sunset. More spectacular colors when the sun hit the horizon. That’s perhaps my only sin.

An diese Stelle aus einem Monolog von Charlotte Gainsbourg in Lars von Triers (natürlich viel später erschienenen, aber eben zuerst von mir gesehenen) NYMPHOMANIAC musste ich immer und immer wieder denken. Denn es ist genau dieses Gefühl, diese Stimmung, die Edward Yang hier in seinem Film für mich einfängt – das Gefühl, auf dieser Welt zwar nicht komplett fehl am Platze zu sein, beim Wandeln auf ihr jedoch immer wieder ins Stolpern zu geraten. Wie passen Kunst und künstlerische Sensibilitäten in eine Welt, die von Konformist*innen bevölkert und beherrscht zu sein scheint? Wer zwischen diese Fronten gerät, muss mitunter einen hohen Preis zahlen.

★★★½☆