Zeit Verbrechen rekapituliert den Fall Dieter Wedel in drei Folgen

Hier klicken, um den Inhalt von Pocket Casts anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Pocket Casts.

Derzeit habe ich 41 Podcasts abonniert, die ich alle mehr oder weniger regelmäßig höre, sofern sie überhaupt noch regelmäßig erscheinen. Verbrechen von der Zeit gehört nicht dazu. Dieses nacherzählende Format trifft einfach nicht meinen Geschmack. Aber manchmal hat auch das seinen Wert – wie im Fall des Regisseurs Dieter Wedel. Der starb, bevor die Vorwürfe gegen ihn wegen sexualisierter Gewalt gerichtlich geklärt werden konnten. Ein gutes halbes Jahr nach Wedels Tod blicken Sabine Rückert und Andreas Sentker noch einmal ausgeruht mit den zum Thema recherchierenden Kolleg*innen auf den Komplex – für mich ein spannender Einblick in den Ablauf von Verdachtsberichterstattung, investigative Arbeit und natürlich ein System, das Machtmissbrauch ermöglicht und toleriert.

(via BILDblog)

Hier klicken, um den Inhalt von Pocket Casts anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Pocket Casts.

Hier klicken, um den Inhalt von Pocket Casts anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Pocket Casts.