Kinotagebuch: The Danish Girl (2015)

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Vorab: Ich möchte und kann nicht darüber urteilen, wie gut oder schlecht dieser Film die Realität von Transpersonen abbildet.

Auf der Metaebene stellt sich „The Danish Girl“ schwerwiegenden Identitätsfragen und schafft es dabei auf den belehrend erhobenen Zeigefinger zu verzichten, überraschend charmant und in großen Teilen leichtherzig zu bleiben, ohne den nötigen Ernst zu verlieren.

Und wie es der Tom Hoopersche Zufall so will, stolpern die Protagonisten dabei erstaunlich oft durch architektonisch mehr als nur ansehnliche Gebäude.

★★★½☆